Arnold: VfL Wolfsburg vielleicht nicht richtiger Verein für DFB-Nominierung

Auszüge aus RundesDing

Zitate von Messi-ass

Offenbar wird jetzt jeder Nicht-Nominierte, dem eine halbwegs realistische Chance eingeräumt wird, nach seinen Gefühlen gefragt. Man konnte sich retten, aber die Stoffmühle wollte ihn und er enttäuschte nicht.

Er selbst wird wissen, dass dies wenig mit dem VfL selbst oder mit seinen Platzierungen in den letzten Jahren zu tun hat. Zudem ist seine Position eine der meistbesetzten Positionen im DFB-Team. Nicht gut genug, um Kimmich, Gündogan, Goretzka oder gar Brandt in ihrer jetzigen Form zu entthronen. Auch in der zweiten Liga ist die Konkurrenz im Zentrum hart.

Er sollte froh sein, dass er bisher so oft ausgewählt wurde und eine Wahl für Qualifikanten wäre. Wenn er beim VfL noch einen großen Leistungssprung schafft, sitzt er öfter auf der Nationalmannschaftsbank. Aber im Moment nicht.

Auch Lesen :  Kommentar: Wie Deutschland in Europa zum Außenseiter wird

Objektiv der beste Beitrag in diesem Thread. Dem ist nichts hinzuzufügen; das ist guter Journalismus.

Nun, er betrachtete Brandt als ZM. Will jemand ernsthaft behaupten, dass Brandt als ZM besser wäre als Arnold, Andrich, Rode, Janelt oder Kramer?

Aber ich denke auch ein bisschen darüber, wie du ZM siehst. Abgesehen von Kimmich vielleicht (und selbst ihm fehlt manchmal die Balance) hat der Kader keinen einzigen ZM, der defensiv und defensiv stark ist. Du kannst ihn nicht durch jemanden ersetzen, der verteidigen kann, aber den Raum verengen, Stabilität bringen. Zum Beispiel, wenn Sie gegen ein großes Team führen. Wie gegen England, als man sich absurderweise mit einer 2:0-Führung entgegensetzen ließ.
Offenbar will Flick das Element gar nicht erst machen. Zieh dich zurück und bleib stehen. Daher außer Kimmich nur offensive Mittelfeldspieler. Und Kimmich denkt auch offensiv und ich meine nicht der beste Spieler für die Aufgabe.

Auch Lesen :  Fußball - Wolfsburg - "Für alle am besten": Wolfsburg löst Kruses Vertrag auf - Sport

Das sehe ich als Problem. Es gibt nicht einen Arbeiter. Statt Adeyemi und Brandt würde ich gerne zwei der genannten 6er nehmen, damit man auch defensiv wechseln kann.Die genannten 6er haben mit Brandt oder Adeyemi oder Füllkrug auf ihren jeweiligen Positionen so wenig internationale Klasse geschaffen. Das kann also kaum ein Argument sein. Es geht wirklich mehr darum, welche Art von Spieler Sie wollen. Und Flicks Kader stellt klar, dass keine defensiven Veränderungen geplant sind. Ich bin mir nicht sicher, ob man damit sehr weit kommt, oder ob man noch offen genug ist, sich in jedem Spiel mit schnellen Kontern zu zufrieden zu geben, weil man selbst in Führung zu aggressiv denkt.

Auch Lesen :  DFB: Bundestrainer Hansi Flick schließt Rücktritt nach WM-Aus aus

Wann hat Deutschland das letzte Mal gegen eine große Mannschaft zu Null gespielt? Ich kann mich nicht erinnern. Du schießt immer Tore, auch gegen Mittelklasse-Gegner.
Kimmich, Goretzka, Gündogan, Musiala: Die Qualität ist erstaunlich. Auch in der Serie davor (wo wahrscheinlich Musiala spielen wird).

Aber es fehlt ein bisschen die Balance, auch wenn nur defensiv umgestellt wurde (nein, Andrich, Kramer, Arnold, Janelt oder Rode würde ich auch nicht in die Startelf stellen. Prügel ).

Ich hoffe, Flicks Kalkulationen steigen.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button