China-Reise mit Olaf Scholz: Was Unternehmenschefs in Peking wollen – Wirtschaft

Reise nach China

:

Was deutsche Unternehmen in Peking wollen

Lesezeit: 5 Min

China-Reise: Kanzler im Flugzeug: Olaf Scholz brachte eine Reihe von Führungskräften aus der deutschen Wirtschaft nach China.  Allerdings ist der Ansturm auf Sitze im Regierungsapparat nicht einzigartig.

Kanzler der Airline: Olaf Scholz hat viele Führungskräfte aus der deutschen Wirtschaft nach China geholt. Allerdings ist der Ansturm auf Sitze im Regierungsapparat nicht einzigartig.

(Foto: Kay Nietfeld/photo alliance/dpa)

Nicht nur Bundeskanzler Scholz befindet sich in China in einer schwierigen Lage, auch Firmen mit Managern müssen aufpassen.

Von

Elisabeth Dostert, Thomas Fromm, Max Hägler, Florian Müller und Meike Schreiber

Wer jetzt regelmäßig nach China einreisen möchte, muss mindestens sieben Tage strengste Hotelbeschränkungen einplanen. Zur Überraschung vieler Firmenchefs hat sich seit Beginn der weltweiten Epidemie kaum ein deutscher Firmenchef auf chinesischem Boden niedergelassen. Die Reise mit dem Präsidenten kann zur rechten Zeit kommen: keine Isolation, dazu persönlicher Kontakt bis zur höchsten Regierung in Peking.

SZ Plus-Nutzer lesen auch:

Proteste im Iran

Bitte nicht verstehen

Zwei traurige junge Leute umarmen sich im Schlafzimmer;  Depression

Tod und Leid

Wie man traurigen Menschen am besten helfen kann

Wolf Biermann

“Das sind dumme Dinger mit Klugscheißer-Motiven”

Twitter

Elon Musk ist der ultimative Idiot

Nachruf auf Dietrich Mateschitz

voller Energie

Source

Auch Lesen :  MG5 Kombi und Suzuki Swift Sport: Die Preis-Leistungs-Kracher

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button