GoldenEye 007 kommt am Freitag auf Xbox und Nintendo Switch, mit mehreren Verbesserungen

GoldenEye 007 wurde ursprünglich 1997 veröffentlicht, zwei Jahre nach dem Film.  (Bild: Microsoft)
GoldenEye 007 wurde ursprünglich 1997 veröffentlicht, zwei Jahre nach dem Film. (Bild: Microsoft)

GoldenEye 007 ist jetzt über 25 Jahre alt, bleibt aber einer der am besten bewerteten Schützen aller Zeiten. Microsoft und Nintendo haben nun bekannt gegeben, dass in wenigen Tagen eine modernisierte Version des Spiels für Xbox und Nintendo Switch erscheinen wird.

GoldenEye 007 wurde ursprünglich im August 1997 für das Nintendo 64 veröffentlicht. Bis heute hat der Ego-Shooter einen Metascore von 96 von 100 möglichen Punkten, und mehrere Kritiker haben dem Spiel die höchstmögliche Bewertung gegeben. Vom Multiplayer, der weitaus actiongeladener war als die meisten Ego-Shooter der damaligen Zeit, bis hin zur abwechslungsreichen Kampagne hat sich Rare mit GoldenEye 007 selbst übertroffen.

Auch Lesen :  Gewinnspiel: Top Gun: Maverick im limitierten 4K UHD Lenticular-Steelbook

Das Original wurde über acht Millionen Mal verkauft und ist damit das drittbeliebteste Spiel für den Nintendo 64. Viel Glück Microsoft und Nintendo angekündigt, dass das Spiel am Freitag, 27. Januar, auf Xbox und Nintendo Switch erscheinen wird (ca. 287 Euro bei Amazon). Die Xbox One- und Xbox Series X|S-Versionen erfordern zum Spielen ein Xbox Game Pass-Abonnement, während das Spiel auf Nintendos Hybridkonsole nur über die Nintendo Switch Online-Abonnement-Erweiterungskarte verfügbar ist.

Auch Lesen :  Jungfrau Zeitung - Wenn sich Nachbarn in Wissenschaft und Innovation treffen

Der lokale Multiplayer ist auf allen Plattformen verfügbar, während der neue Online-Multiplayer nur auf Nintendo Switch verfügbar ist. Im Vergleich zum Original wurde die Steuerung überarbeitet. Außerdem läuft das Spiel in der neuen Version im 16:9-Format, um breite, schwarze Balken links und rechts auf dem Bildschirm zu vermeiden. Auf der Xbox Series X läuft das Spiel in 4K-Auflösung. Microsoft verspricht zudem stabilere Frameraten als die ursprünglichen und neuen Ergebnisse.

Teile diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

.170



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button