Heute ungekürzt im TV: Episches Fantasy-Gemetzel mit “Superman” Henry Cavill – ein Muss für Fans von “300” & Co. – Kino News

Wir kennen Henry Cavill als Superman oder als Geralt the Witcher. Aber was viele Leute nicht wissen. Bevor er in einige seiner kultigsten Rollen schlüpfte, ließ er daraus ein spektakuläres Fantasy-Abenteuer werden, das vor allem 300 Fans gesehen haben sollten.

Henry Cavill hat sich in den letzten Jahren zu einem Publikumsliebling in Hollywood entwickelt. Er inspiriert als Mann aus Stahl Comicschmiede im DC Cinematic Universe und als Zauberer Geralt in Netflix’ Hit The Witcher, nach Codename UNCLE, stand er ganz oben auf der Liste vieler, die ihn als Nachfolger von Daniel Craigs 007 wollten, und seitdem immer noch ein bekennender Nerd – arbeitet derzeit an der Kultspiel-Adaption von Warhammer 40.000. Ja, Henry Cavill kann du liebst eigentlich nur.

Was aber selbst viele seiner Fans nicht wissen. Fünf Jahre nachdem Zack Snyders Fantasy-Kult 300 erreichte, stolperte er in War of the Gods in die Fußstapfen von Gerard Butlers Leonidas und stürzte sich in stilvolle, visuell atemberaubende Action. Zeitlupengemetzel, das sich mit beeindruckenden visuellen Darstellungswerten ins Gedächtnis einbrennt. Sie kennen die fantastische Schauspielerin immer noch nicht? Dann könnte es sich lohnen, heute Free-TV zu schauen. ProSieben zeigt Krieg der Götter am 6. Januar 2023 ab 22:55 Uhr.

Auch Lesen :  Dieser Promi versagte bei Günther Jauch gleich zweimal

Dank des Sendetermins nach 22:00 Uhr ist das FSK-zugelassene Effektfeuerwerk ab 16 Jahren in voller Länge zu sehen. Wer nicht so lange aufbleiben möchte, kann einfach auf Netflix umsteigen. Aktuell hat der Streaminganbieter War of the Gods im Programm.

Und wer gerade für Avatar 2: Water Road im Kino war und seine Liebe zu 3D wiederentdeckt hat, bekommt das Frühwerk von Henry Cavill nicht nur auf DVD und Blu-ray, sondern auch als 3D-Blu-ray: :

„Krieg der Götter“ auf Amazon. 3D-Blu-Ray*/ DVD und Bluray*

Aber bevor Sie jetzt gleich loslegen und die 3D-Version bestellen, prüfen Sie zuerst, ob Ihr Fernseher, Ihre Bühne oder Ihr Blu-ray-Player auch 3D-fähig ist.

Auch Lesen :  Es geht um Milliarden: Kanye West verliert ein Vermögen

“Krieg der Götter”. Visueller Wahnsinn

Der rücksichtslose König Hyperion (Mickey Rourke) hinterlässt bei seinem Feldzug durch Griechenland eine Spur der Verwüstung. Ihm sind alle Mittel recht, um den mythischen Bogen zu finden, mit dem er die aus dem Tartarus verbannten Titanen befreien, sich an den Göttern des Olymps rächen und Menschen in den Abgrund stürzen will.

Da das alte Gesetz besagt, dass sich die Götter nicht in die Angelegenheiten der Menschen einmischen dürfen, wird der sterbliche Krieger Theseus (Cavill) ausgesandt, um im Auftrag von Zeus (Luke Evans) gegen Hyperion zu kämpfen. Mit der Priesterin Phaedra (Freida Pinto) und ihren Gefolgsleuten im Rücken zieht er schließlich in den Krieg …

Statt Superman und “Witch”. Henry Cavill adaptiert ein absolutes Kultspiel, von dem er ein großer Fan ist

Tarsem Singhs Filme sind auf den ersten Blick erkennbar. Symmetrische Formen, ausgefeilte Masken und mehrere Zeitlupeneinstellungen erzeugen Bilder, in denen Sie sich gerne verlieren. Action-Fans und Gorehounds werden sich freuen, wenn während des Kampfes zwischen Göttern und Titanen Körper in Superzeitlupe zerschmettert, zerschmettert und auseinandergerissen werden. – aber gleichzeitig wohnt den Gemälden eine gewisse Poesie inne, mit der 2006 auch Singhs Kinderfantasie „Herbst“ begeistert aufgenommen wurde.

Auch Lesen :  Paramount+ startet in Deutschland: Alles zur Netflix-Konkurrenz

Mit seiner visuellen Kraft ist War of the Gods wahrlich „mitreißend“, wie FILMSTARTS-Chefkritiker Christoph Petersen in unserer offiziellen Rezension des Films sagt. Wer jedoch hofft, mit der einen oder anderen Figur in dieser Szene sympathisieren zu können, wird eher enttäuscht. Am Ende also „nur“ (noch überdurchschnittlich) 3 von möglichen 5 Sternen und ein Fazit, in dem die Stärken des Films ebenso deutlich werden wie seine Schwächen; „Tarsem Singhs wunderschönes, blutgetränktes Bilderbuch weckt einen unverfrorenen Stilwillen, aber seine Charaktere lassen einen seltsam kalt.“

*Amazon-Angebotslinks sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, erhalten wir eine Provision.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button