HHLA Sky erhält weltweit erste Cybersecurity-Zertifizierung für Drohnensysteme

HHLA Sky GmbH

Hamburg, Deutschland (ot/PRNewswire)

Das Drohnensystem von HHLA-Himmel Zertifiziert vom TÜV NORD nach dem Industriestandard IEC 62443 für Cybersicherheit. Das gesamte System wurde getestet, einschließlich der Kommunikation zwischen den Drohnen und dem integrierten Kontrollzentrum.

TÜV NORD garantiert dieser mobilen Robotermanagementlösung eine hohe Systemzuverlässigkeit und einen guten Schutz. Sowohl das Systemdesign als auch das mehrstufige Sicherheitsdesign, definierte Prozesse, Software und Drohnenausrüstung erfüllen alle Anforderungen von Cybersecurity-Standards – wie zum Beispiel der Produktentwicklungsprozess.

Dies ist das erste Mal, dass ein industrielles IoT-Drohnensystem für Cybersicherheit zertifiziert wurde.

Daher bietet das System Unternehmen und Behörden einen hohen Schutz vor der Entführung ihrer Mobiltelefone, dem Hacken von Routen und Freigaben sowie vor dem Abhören oder Spoofing von Videostreams, anderen Details des Sensors oder der Bedienung des Aktivs Komponenten in der Frachtdrohne. , wie das Auslösen einer Seilwinde oder das Öffnen von Ladungsträgern.

Auch Lesen :  Scharfe Kritik wegen Zögern von Leopard 2-Lieferung: "Deutschland hat leider gerade versagt"

„Unsere Kunden sind oft in kritischen Infrastrukturen tätig. Eine IoT-Strategie, die Security und Cyber ​​Security von Anfang an berücksichtigt, ist ihnen ebenso wichtig wie der Erfolg durch den Einsatz autonomer Drohnen. Unsere Kunden werden nur ein sicheres Online-Produkt nutzen, das ihr Geschäft unterstützt Betrieb – und wir müssen sicherstellen, dass das Sicherheitsniveau auf lange Zeit hoch bleibt. Wir sind stolz darauf, dass der TÜV Nord die von uns etablierten Cybersicherheitsstandards für unsere integrierte Leitstelle inklusive Drohnen bereits zertifiziert hat”, sagt Matthias Gronstedt, Geschäftsführer HHLA Sky .

Auch Lesen :  Digitale Kunstwerke: Die Sisi-NFT-Kollektion kommt

„Wir sehen Cybersecurity auch als Managementfunktion und stimmen unsere Sicherheitsstrategie vollumfänglich ab“, ergänzt Lothar Müller, Geschäftsführer bei HHLA Sky: „Wir pflegen beispielsweise eine Unternehmenskultur, in der alle Teammitglieder wissen, dass Cybersecurity ihre Aufgaben betrifft. Dies.“ hilft uns auch bei der Entwicklung starker cyber-physischer Systeme, die unseren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit bieten.”

Das robuste Design von HHLA Sky ist vollständig vom renommierten TÜV NORD zertifiziert und von renommierten Experten geprüft. Mit der ersten Cybersecurity-Zertifizierung auf Basis von Drohnenstandards hat HHLA Sky einen wichtigen Meilenstein für die weltweit einzigartige UAV-Industrie erreicht.

Auch Lesen :  Soziales - 200 Euro für Studierende erst nächstes Jahr - Wirtschaft

Über das Drohnensystem

Das integrierte Kontrollzentrum von HHLA Sky, das zu Ende mit Drohnen entwickelt wurde, ermöglicht die zentrale Steuerung, gleichzeitiges Bedienen und Überwachen von mehr als 100 Drohnen, autonomen mobilen Robotern (AMR) und deren Aktivitäten – in verschiedenen Bereichen. um die Welt. Weiterlesen…

LERNEN:

Melanie Freiwald, HHLA Sky GmbH, bei St. Annan 1

D 20457 Hamburg, +49 151 56829438, [email protected]

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1949762/HHLA.jpg

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1949761/HHLA_Sky_Fond_rgb_Logo.jpg

Original-Medien-Download-Multimedia anzeigen: https://www.prnewswire.com/en/press-releases/hhla-sky-obtains-world-wide-first-cybersecurity-certification-for-drone-systems-301681089.html

Originalmeldung von: HHLA Sky GmbH, übermittelt durch news aktuell

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button